Markus Vahlefeld

Macht hoch die Tür – Das System Merkel und die Spaltung Deutschlands

neu
Macht hoch die Tür | Das System Merkel und die Spaltung Deutschlands | Artikelnummer: 978-3-746770-75-8-M

E-Book-Ausgabe

ISBN 978-3-746770-75-8
12,00 €

Auch als Printausgabe erhältlich

hier

Ist unsere liberale Demokratie noch zu retten?

Markus Vahlefeld analysiert in seinem zweiten Buch mit verstörender Klarheit den Irrsinn, in den die deutsche Politik ihre Bürger treibt. Sachlich fundiert, scharfsinnig und doch immer auch humorvoll führt er unseren absurden Zeitgeist vor. Im Mittelpunkt der Betrachtung: Eine Kanzlerin zwischen Beliebigkeit und Machtbesessenheit, die sich berufen fühlt, nicht nur den Westen und Europa, sondern auch Deutschland zu zerreißen.

Aus dem Grußwort von Henryk M. Broder

Es bleibt nur ein Trost: Nichts bleibt unbemerkt. Es wird alles protokolliert, von den Anmoderationen Claus Klebers im heute journal bis zu den Reden der Kanzlerin und ihrer Klone. Historiker kommender Generationen werden genug Material vor nden, um sich ein Bild machen zu können, wie die drittgrößte Industrienation der Welt, der Weltmeister der Herzen, die Brutstätte des kategorischen Imperativs und des Ehegattensplittings sich so weit von der Wirklichkeit ent- fernen konnte, bis nur noch das Reinheitsgebot übrig blieb, wonach Bier aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser hergestellt werden darf.

Zu den Materialien, die den Historikern dabei helfen werden, gehört auch dieses Buch. Markus Vahlefeld hat es mit eis- kalter Glut geschrieben. Mögen sich die Richtigen daran die Finger verbrennen.

Mal eben kurz die Welt retten

Markus Vahlefeld, 1966 in Hong Kong geboren, Deutsch-Brite, aufgewachsen in Hamburg, Abitur in Washington, D.C., Studium der Philosophie in Bonn, Berlin und Barcelona, Gründer und Geschäftsführer einer Privatschule, dann Wechsel in die Filmproduktion, zuletzt in der Geschäftsführung der hr-Tochter Taunusfilm in Wiesbaden. Seit 2003 selbständig als Produzent und Autor mit dem Schwerpunkt Wein & Genuss.

Markus Vahlefeld ist ständiger Autor auf der Achse des Guten (achgut.com). Er ist verheiratet, lebt in Köln und arbeitet in einem kleinen Weindorf im Rheinhessischen. Mit seinem 2017 erschienenen Buch „Mal eben kurz die Welt retten“ erzielte er einen Bestseller, der zum meistverkauften Buch im Eigenverlag des Jahres avancierte.

Kurzübersicht

  • Mit einem Grußwort von Henryk M. Broder
  • ISBN: 978-3-746770-75-8
  • Sachbuch
  • E-Book (mobipocket)
  • Auch als Printausgabe erhältlich
  • Erscheinungsdatum: Oktober 2018
  • 236 Seiten

E-Book-Ausgabe

ISBN 978-3-746770-75-8
12,00 €

Auch als Printausgabe erhältlich

hier