Neugier.de 2.11 – Made in Iceland

Neugier.de 2.11 | Made in Iceland | Artikelnummer: 978-3-9813868-1-3

Printausgabe

ISBN 978-3-9813868-1-3
11,00 €

Aus dem Buch

Jeder Mensch kommt neugierig auf die Welt. Die menschliche Neugierde ist unersättlich. Das macht sie zu einer Leidenschaft, die sich keiner vorgegebenen Moral oder politischen Korrektheit unterordnet. Wir haben diese Zeitung gegründet, weil uns die Gleichförmigkeit des Denkens in Deutschland auf die Nerven geht. Wir sind neugierig auf andere Weltsichten. Und das sieht man dieser Zeitung auch an. Neugier.de wurde dafür 2011 mit einem der renommiertesten Design-Preise der Welt, dem „red dot award“ ausgezeichnet - und das auch noch als „best of the best“. Die Jury beurteilte mehr als 6.500 Bewerbungen aus 40 Ländern. Über die Kriterien der Preisvergabe sagt Jurorin Kelley Cheng, Kunst- und Architektur-Expertin aus Singapur: „Wir suchen nach etwas anderem, etwas, das noch nie zuvor dagewesen ist. Eine Arbeit, die mutig genug ist, die Norm abzulehnen und die einen staunen lässt.“ Das ist genau das, was wir auch mit der vorliegenden Island-Ausgabe leisten wollen. Die Erstausgabe von Neugier.de, Made in India, wurde mit dem red dot Design Award als "best of the best" für herausragende Designqualität ausgezeichnet. Die zweite Ausgabe – Made in Iceland wurde mit dem red dot Design Award "winner 2012" ausgezeichnet und wurde beim ADC Wettbewerb 2012 als "Gewinner" prämiert.

Aus dem Vorwort

Die Neugier.de-Redaktion war gerade aus Island zurückgekehrt und mitten in den Arbeiten für die vorliegende Ausgabe, da fand sich erfreuliche Post in unserem Briefkasten. „Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass Sie zu den Siegern des diesjährigen ‚red dot award: communication design’ gehören und sich somit in einem der weltweit renommiertesten Design-Wettbewerbe gegen eine äußerst anspruchsvolle Konkurrenz durchsetzen konnten.“ Unter mehr als 6.500 Bewerbungen aus 40 Ländern werteten die Juroren aus Europa, Asien und Nordamerika Neugier.de als eine „herausragende Leistung“ und versahen unsere Zeitung mit dem Prädikat „best of the best“. Das ehrte uns ungemein und stellte uns zugleich vor ein Problem. Üblicherweise wird ein Designer oder das Designteam gemeinsam mit seinem Auftraggeber für seine Arbeit prämiert. Doch wer ist unser Auftraggeber? Nach einem traurigen Ausblick auf die Medienlandschaft, hatten wir uns kurzerhand selbst beauftragt. Und wer ist Designer, Redakteur oder Fotograf? Auch das lässt sich bei Neugier.de nur schwer trennen. Unser kleines Team macht alles selbst: von der Reiseplanung bis zur Fotografie, vom Design bis zum Verlag, von der Redaktion bis zur Herstellung. Heraus kam eine Redaktion 2.0, die mit klassischen Abläufen und Herangehensweisen so gut wie nichts mehr gemeinsam hat. Deshalb werden wir den „red dot“ als Designer, Redaktionsteam und Auftraggeber in Personalunion entgegennehmen. Das ist eine für die Verleihung des „red dot“ („roter Punkt“) äußerst ungewöhnliche Konstellation. Und es ist zugleich der Grund dafür, warum Neugier.de so aussieht, wie sie aussieht. Wer neugierig ist, wird automatisch auch vorkonfektionierte Weltsichten in Frage stellen. So haben wir es mit unserer Erstausgabe „Made in India“ gehalten, und mit dieser Ausgabe „Made in Iceland“ tun wir es erneut. Das fordert mitunter Widerspruch und Abwehr heraus. Es braucht also eine gewisse Leidenschaft der Beteiligten. Und einen gewissen Mut zum Risiko. Wir gehen ohne Themenplan und vorgefertigte Meinungen ans Werk. Wir verzichten auf starre Planungen und geben dem Zufall eine Chance. Dieser Prozess führt immer wieder zu völlig überraschenden Lösungen und Ergebnissen. Wir wundern uns oft selbst, was dabei herauskommt. Beispielsweise in Gestalt dieser Island-Ausgabe.

Die Autoren

Neugier.de heißt die Zeitung, hinter der kein großer Verlag steht, sondern Autoren der Achse des Guten (www.achgut.com). Autoren der Island-Ausgabe sind Arthúr Björgvin Bollason, Henryk Broder, Halldór Guðmundsson, Oliver Hartwich, Ulli Kulke, Bernhard Lassahn, Vera Lengsfeld, Matthias Matussek, Dirk Maxeiner, Michael Miersch, Burkhard Müller-Ulrich, Fabian Nicolay, Gerhard Schulze

Kurzübersicht
Neugier.de / 2.11, Made in Iceland

  • ISBN: 978-3-9813868-1-3
  • Restposten
  • Sachbuch
  • Loseblattwerk, gebunden im Schuber
  • Erschienen: Oktober 2011
  • Verlag: stadt land fluss GmbH
  • Herausgeber: Henryk Broder, Dirk Maxeiner, Fabian Nicolay 
  • Autoren: Einar Þorsteinn Ásgeirsson, Arthúr Björgvin Bollason, Henryk Broder, et al.
  • 64 Seiten mit 100 Abbildungen
  • Format: 22,5 x 29 cm / Gewicht: 400 g

Printausgabe

ISBN 978-3-9813868-1-3
11,00 €

Empfehlungen